"Die Lieder eines Fahrenden Gesellen" von Gustav Mahler beschreiben Überwindung des Kummers auf einem schweren Weg, und passen damit hervorragend in diese fordernde Zeit.

 

Auch erklingen wird das Viola d'amore Concerto in D-Dur von Stamitz sowie Wasserlieder von Zwittkovits.

 

Begleitet wird der moderierte Abend mit Gedicht-Lesung von Autor Karl Ebinger.

 

Da Covid-Bedingt nur der halbe Saal besetzt werden kann, empfehlen wir rechtzeitige Kartenbestellung.

 

Zeit:

findet nicht statt

Sonntag, 15. November 2020, 18 Uhr

 

verschoben auf

MONTAG 08.März 2021, 19:30 Uhr 

 

Ort:

Großer Festsaal, Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien

 

Karten:

info@haydn-gesellschaft.at

+43 676 840 362 44